Nachrichten aus Stadthagen

Vorsicht Betrüger

Stadthagen (ots) - In den letzten Tagen wurden bei der Polizei in Stadthagen vermehrt Anzeigen wegen Betrügereien erstattet. Hierbei handelte es sich um verschiedene Tatbegehungen. Bei den meisten Taten blieb es glücklicherweise beim Versuch. Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang nochmals deutlich darauf hinweisen, vorsichtig zu sein. Eine Vielzahl der Taten ereignet sich, wenn im Internet über Onlineplattformen ver-und gekauft wird. Hier sollte man immer versuchen Barzahlung bei Übergabe zu vereinbaren. Vorsicht ist immer geboten, wenn man aufgefordert wird einen Link anzuklicken. Sollte man die Bezahlfunktion der jeweiligen Verkaufsplattform nutzen, dann bitte immer über die Portalseite einloggen. Zurzeit kursiert eine Betrugsmasche, bei der man über WhatsApp angeschrieben wird und dann einen Link zugesandt bekommt. Dieser führt einen dann auf eine, gut gemachte, Fakeseite, wenn man dort seine Kreditkartendaten eingibt können die Straftäter Abhebungen durchführen. Gleiches gilt, wenn man SMS oder Emails erhält, mit einem Link zu einer Paketnachverfolgung. Auch hier kann es sich um einen Betrugsversuch handeln. Wieder einmal gilt, immer über die Internetseite des Zustellers zu gehen. Weiterhin wurde auch wieder versucht mittels gefakter WhatsApp Nachrichten an das Geld einer 67-jährigen Stadthägerin zu kommen. Als diese eine Nachricht ihrer angeblichen Tochter erhielt, dass deren Handy defekt sei und sie ihr bitte Geld überweisen solle, hat sie richtig reagiert. Die Tochter war unter der alten und noch aktuellen Handy Nummer zu erreichen. Weniger Glück hatte ein 24-jähriger Stadthäger, der über eine Onlineplattform zwei Tickets für eine Sportveranstaltung gekauft hatte, obwohl er das geforderte Geld überwiesen hat, wurden die Tickets nicht zugestellt. Hier ist ein Schaden von 120 Euro entstanden. Auch gab es wieder Anrufe, diesmal angeblich von "Europol" und dem "International Police Department". In beiden Fällen, haben die Angerufenen richtig reagiert und das Gespräch direkt beendet. Sollte man Bedenken habe, ob es sich um "echte" Anrufe handelt, kann man jederzeit bei seiner örtlichen Polizeidienststelle nachfragen. Weiterhin hat auch die Polizei einen Internetauftritt, unter www.polizei-nds.de kann man aktuelle Hinweise und die neuesten Informationen nachlesen. Auch gibt es die Möglichkeit über die Online Wache www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de eine Anzeige zu erstatten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg Polizei Stadthagen Einsatz- und Streifendienst Vornhäger Straße 15 31655 Stadthagen Telefon: 05721/4004-0 Fax: 05721/4004-150 E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg / Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unfallflucht im Allerfeld in Lüdersfeld

Stadthagen (ots) - (loe)Ein bislang unbekannter Täter verursacht mit einem unbekannten Fahrzeug einen Sachschaden an einem blauen VW Golf IV Cabriolet im Allerfeld in Lüdersfeld/Vornhagen. Anschließend entfernt er sich vom Unfallort, ohne den Schaden zu melden. Das beschädigte Fahrzeug war auf dem Gehweg in Höhe der Hausnummer 1 geparkt. Der Schaden an dem geparkten Pkw wird auf ca. 500,-EUR geschätzt. Die Tat ereignete sich am Mittwoch, den 20. April 2022, zwischen 18.00 und 21.45 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stadthagen zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg Polizei Stadthagen Einsatz- und Streifendienst Vornhäger Straße 15 31655 Stadthagen Telefon: 05721/4004-0 Fax: 05721/4004-150 E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg / Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahrradcodierung in Lindhorst

Stadthagen/Lindhorst (ots) - Das Polizeikommissariat Stadthagen bietet zusammen mit der Polizeistation Lindhorst, am 21.04.2022, in der Zeit von 12 - 17 Uhr, einen Fahrradcodiertermin in Lindhorst, Bahnhofstraße 53, an. Beim Codieren werden die Daten der Fahrradbesitzer zusammen mit den Daten des Fahrrades aufgenommen und in einer themenbezogenen Sammlung im polizeilichen Vorgangsbearbeitungssystem gespeichert. Anmeldungen für interessierte Fahrradbesitzer müssen allerdings werktags, von 08 - 16 Uhr, unter der Telefonnummer 05721-4004224, beim PK Stadthagen vereinbart werden. Die am Codiertermin benötigten Formulare können vorab auf der Internetseite des PK Stadthagen ( https://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg/polizeikommissariate/stadthagen/)heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden. Weiterhin werden Personalausweis und möglichst Eigentumsnachweis(Rechnung)für das Fahrrad benötigt. Pandemiebedingt findet die Aktion unter Einhaltung der 3-G-Regeln statt. Entsprechende Nachweise müssen mitgebracht werden. Weitere Codiertermine im Bereich Schaumburg werden auf der o.a. Internetseite eingestellt und können dort eingesehen werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg Polizeikommissariat Stadthagen Kontaktbeamter POK Carsten Köller Vornhäger Straße 15 31655 Stadthagen Telefon: 05721/4004-160 Fax: 05721/4004-150 E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg / Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Schuppenbrand in Beckedorf

Stadthagen (ots) - Am Samstag, den 26.03.2021, gegen 21:40 Uhr, kommt es in Beckedorf zu einem Brand eines Gartenschuppens, welcher an eine Garage angrenzt. Der Brand kann von der ortsansässigen Feuerwehr gelöscht werden. Es kommt zu keinem Personen- und/oder weiteren Gebäudeschaden. Ermittlungen bezüglich der Brandursache dauern an. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg Polizei Stadthagen Einsatz- und Streifendienst Vornhäger Straße 15 31655 Stadthagen Telefon: 05721/4004-0 Fax: 05721/4004-150 E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg / Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahrradcodierung in Lauenhagen

Stadthagen/Lauenhagen (ots) - Das Polizeikommissariat Stadthagen bietet zusammen mit der Polizeistation Niedernwöhren am 07.04.2022, in der Zeit von 12 - 17 Uhr, am Feuerwehrgerätehaus in 31714 Lauenhagen, Nordsehler Straße 10, einen Fahrradcodiertermin an. Beim Codieren werden die Daten der Fahrradbesitzer zusammen mit den Daten des Fahrrades aufgenommen und in einer themenbezogenen Sammlung im polizeilichen Vorgangsbearbeitungssystem gespeichert. Anmeldungen für interessierte Fahrradbesitzer müssen allerdings werktags, von 08 - 16 Uhr, unter der Telefonnummer 05721-4004224, beim PK Stadthagen vereinbart werden. Die am Codiertermin benötigten Formulare können vorab auf der Internetseite des PK Stadthagen ( https://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg/polizeikommissariate/stadthagen/)heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden. Weiterhin werden Personalausweis und möglichst Eigentumsnachweis(Rechnung)für das Fahrrad benötigt. Pandemiebedingt findet die Aktion unter Einhaltung der 3-G-Regeln statt. Entsprechende Nachweise müssen mitgebracht werden. Weitere Codiertermine im Bereich Schaumburg werden auf der o.a. Internetseite eingestellt und können dort eingesehen werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg Polizeikommissariat Stadthagen Kontaktbeamter POK Carsten Köller Vornhäger Straße 15 31655 Stadthagen Telefon: 05721/4004-160 Fax: 05721/4004-150 E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg / Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Sachbeschädigung an Hyundai

Stadthagen (ots) - Am Freitag den 18.03.2022 parkte eine junge Frau aus Hülshagen gegen 17:15 Uhr ihren blauen Hyundai auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße St. Annen in Stadthagen. Gegen 18:00 Uhr stellte sie bei der Rückkehr zu dem Fahrzeug auf der Fahrer- sowie auch auf der Beifahrerseite jeweils einen langen Kratzer über die gesamte Fahrzeugseite fest. Wer in der fraglichen Zeit etwas Auffälliges beobachtet hat, möge sich bitte bei der Polizei in Stadthagen melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg Polizei Stadthagen Einsatz- und Streifendienst Vornhäger Straße 15 31655 Stadthagen Telefon: 05721/4004-0 Fax: 05721/4004-150 E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg / Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfallflucht auf Discounterparkplatz

Stadthagen (ots) - Am Freitag den 18.03.2022 in der Zeit von 07:50 -15:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Discounters in der Breslauer Straße 2-4 in Stadthagen. Hierbei wurde der geparkte graue Renault Kangoo eines Obernkirchners im linken Bereich der Heckstoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Stadthagen in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg Polizei Stadthagen Einsatz- und Streifendienst Vornhäger Straße 15 31655 Stadthagen Telefon: 05721/4004-0 Fax: 05721/4004-150 E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg / Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zeugin nach Verkehrsunfall gesucht

Stadthagen (ots) - Am Freitag, den 11.03.2022, gegen 12.15 Uhr, ereignete sich auf dem Kundenparkplatz der Thomas Philipps-Filiale ein Verkehrsunfall. Hierbei hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw vermutlich beim Ausparken einen schwarzen Hyundai Tucson beschädigt und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt. Der Unfallhergang ist von einer weiblichen Zeugin beobachtet worden. Diese hat an dem Hyundai einen Zettel hinterlassen. Leider sind die persönlichen Daten nicht mitgeteilt worden. Die Polizei sucht nun nach dieser Zeugin. Die Zeugin hat um 12.20 Uhr die Thomas Philipps-Filiale betreten und dort die Kassiererin nach einem Zettel und einem Stift gefragt. Sie ist ca. 50-60 Jahre alt, blonde kurze Haare, trug eine blaue Jacke mit weißem Reißverschluss, eine blaue Jeans und hatte eine Henkeltasche mit Leopardenmuster bei sich. Die Zeugin sowie Personen die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Stadthagen unter 05721 4004-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg Polizei Stadthagen Einsatz- und Streifendienst Vornhäger Straße 15 31655 Stadthagen Telefon: 05721/4004-0 Fax: 05721/4004-150 E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg / Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2