Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 17.05.2022.

Peine (ots) - Verkehrsunfall mit einer offensichtlich schwerst verletzten Radfahrerin. Gemeinde Hohenhameln, Ortsteil Soßmar, Einmündungsbereich K 37/K 38, 17.05.2022, 07:15 Uhr. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist es auf der Kreisstraße 38/Einmündung Kreisstraße 37, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die 52-jährige Fahrerin eines Pkw fuhr auf der Kreisstraße aus Richtung der Ortschaft Oedelum kommend. An der Einmündung beabsichtige die Frau nach rechts abzubiegen und übersah hierbei offenbar eine von links kreuzende vorfahrtsberechtigte 47-jährige Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei erlitt die Radfahrerin schwere Verletzungen, eine Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Die Frau musste in ein Krankenhaus nach Hildesheim gefahren werden. Für den Einsatz der Rettungskräfte musste die Unfallstelle voll gesperrt werden. Neben Rettungskräften, einem Rettungswagen und einem Notarztwagen waren auch vier Streifenwagen der Polizei eingesetzt. Die Polizei ermittelt die Unfallursache. Angaben zur Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden. Nach bisherigem Ermittlungsstand habe die Radfahrerin zum Unfallzeitunkt einen Helm getragen. Rückfragen bitte an: Polizei Salzgitter Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit Matthias Pintak Telefon: 05341/1897-104 E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal